Login

Tag des Mädchenfussballs

06.07.2019 09:28:01 | Nicole Jansen
Liebe Schulen,
der 6. Tag des Mädchenfußballs ist Geschichte und wir können mit großer Freude feststellen, dass es wieder mal ein rundum gelungenes Fest war!
 
Dank dafür gilt zuvorderst Ihnen als Schulvertretern und den betreuenden Lehrerinnen und Lehrern, denn ich kann mich an keine Veranstaltung erinnern, an der ausnahmslos ALLE Grundschulen und weiterführenden Schulen in der Nordeifel inclusive der Förderschule Nordeifel vertreten waren. Wir verbinden damit auch die Hoffnung, die Schulen in unserer Region zu stärken, vor allem gegen Schulangebote außerhalb des Schulverbandes Nordeifel.
 
Wir wurden auch anlässlich des diesjährigen Mädchenfußballtages vom Fußball-Verband Mittelrhein staunend gefragt: „Wie bekommt Ihr eigentlich so viele Teilnehmerinnen und Eure ganzen Schulen unter einen Hut?“ Nun, das ist sicherlich zum einen der frühen und persönlichen Terminabstimmung mit allen potenziellen Teilnehmerschulen geschuldet, zum anderen dem Termin an einem Wochentag (die meisten Mädchenfußballtage werden am Wochenende ausgerichtet – mit entsprechend geringerer Resonanz), was ebenfalls Sie als Schule mittragen.
Deshalb geht ein Dank auch an Sie als Schulen für die Freistellung der Helfer und Helferinnen (ältere Schülerinnen und Schüler), die diese Großveranstaltung mit großer Tatkraft stemmen, ja ohne die die Veranstaltung überhaupt nicht möglich wäre.
 
Es steht noch nicht ganz fest, ob wir den nächsten Mädchenfußballtag bereits im kommenden Jahr oder erst in 2 oder 3 Jahren ausrichten. Dennoch würden wir uns dann über eine ähnlich gute Zusammenarbeit mit Ihnen und Euch freuen.
 
Den Bericht zu unserem großen Tag in der heutigen Tageszeitung finden sie in der angehängten pdf-Datei, den zugehörigen Online-Artikel (kostenlos) unter:
https://www.aachener-zeitung.de/lokales/eifel/monschau/maedchen-aller-nordeifeler-schulen-spielen-fussball_aid-39851755
 
Eine Bildergalerie, u.a. mit allen Mannschaftsbildern, finden Sie unter:
 
https://www.dropbox.com/sh/g6dhny2q4q5y4t1/AACJVT-ttJe1BKzK9biOAvMca?dl=0

Teilgenommen hat die St. Ursula außerdem mit gleich 4 Mannschaften beim Turnier 5 vs 5 ohne Torwart.
Bei den 5. Klassen meldete die 5b gleich zwei Teams. Bei 9 Mannschaften landeten die Mädchen – angeleitet von Anika Brandenburg -  am Ende zufrieden auf den Plätzen 8 und 3 der weiterführenden Schulen. Bei den 6. Klassen waren die beiden Teams sehr unterschiedlich ins Turnier gestartet. Während die 6a die ersten Spiele souverän und hoch gewinnen konnte steigerte sich das gemischte Team aus 6b/c von Spiel zu Spiel. Anja Jansen coachte die Teams durch teilweise sehr starke Spiele wobei jedes Team lediglich ein Spiel verloren geben musste.  Am Ende jubelten beide Teams über den Doppelsieg bei den 6. Klassen für die 6a vor der 6b/c.
 
Bei den stärksten Einzelspielerinnen wurden dann auch noch Amira Lukrati (5b) und Felicia Salle (6a) in ihrem jeweiligen Jahrgang ausgezeichnet und ein sehr schöner sportlicher Tag ging zu Ende.
 
Es spielten mit:
FC Queens (5b): Katharina Nießen, Amira Lukrati, Lana Möseler, Elina Lux, Nele Ellinger, Maya Henn
FC Power Girls (5b): Estelle Offermanns, Maya Roder, Hannah Gombert, Jasmin Rader, Isabell Pfeifer, Jana Stollenwerk,
6a Kickers: Felicia Salle, Malika Hursel, Lani Kandlbinder, Lucie Offele, Lena-Sophie Reimann, Jana Schlepütz, Julia Harth, Ramona Els, Lena Steinert (Bild 50 – es fehlen Lena und Jana)
Best of 6b/c: Renee Gemmeke, Emelie Jansen, Nathalie Scheuver, Nina Velten, Sarah Franklin, Franzi Kuck, Julie Wollgarten

    

Eine Klasse der Mädchenrealschule St. Ursula Monschau, die eine offizielle Kooperation mit der Abteilung „Mädchenfußball“ im JFV Eifel führt, unterstützte auch diesmal den Tag des Mädchenfußballs mit Verpflegung.
Die Mädchen der Klasse 5b haben die Fußballerinnen und Zuschauer mit Snacks und Getränken versorgt. Sie waren mit viel Spaß und Engagement dabei und haben insbesondere durch den Verkauf von selbstgebackenem Kuchen, belegten Brötchen und Hot Dogs ihre Klassenkasse gut gefüllt.